Open to students
of all nationalities having a bachelor degree

  • mechanical
  • transport
  • electro

Unique in Europe
two years master studies

  • high level of technical studies

 

  • combined with language studies

International cooperation
of six renowned universities

  • CTU in Prague
  • HAN
  • ENSTA Bretagne

 

  • ITB Bandung
  • TU Chemnitz
  • IFP Paris

 

Double degree
from two countries

  • depending on chosen universities and specialisations

 

  • Study stay in at least 2 countries

Eight specialisations
offered in the second year of study

  • Advanced Powertrains
  • Design of Vehicles
  • Alternative Powertrains
  • Modelisation and Computation

Eight specialisations
offered in the second year of study

  • Vehicle Dynamics and Intelligent Transport Systems
  • Internal Combustion Engines
  • Powertrains
  • Engines and Fuels

Fahrzeuggetriebe

Type Compulsory
Semester winter
Contact hours 3 + 1
Number of credits 5
Type of termination Exam
Form Lectures + exercises
Lecturers Prof. Dr. Ing. Thomas von Unwerth   
Anotation  

TARGET
Die Studierenden sollen lernen, aus den Anforderungen an den Antriebsstrang Anforderungen an das Getriebe als wesentlichen Knoten für alle Energieströme im Fahrzeug abzuleiten. Danach sollen sie die Spezifikationen aller Teilkomponenten kennen lernen, um abschließend möglichst selbstständig eine Betriebsstrategie zu entwerfen und zu bewerten.

CONTENT

  • Zuerst wird der Leistungsbedarf eines Fahrzeugs geklärt und in Bedarfskennfeldern dargestellt. Aus dem Vergleich dieser Bedarfs-kennfelder mit dem Lieferkennfeld einer Antriebsmaschine ergeben sich vielfältige Anforderungen an die Kennungswandler.
  • Fahrzeuggetriebe sind Ausprägungen solcher Kennungswandler mit verschiedenen Einzelkomponenten für Teilfunktionen, wie z. B. An-fahren mit und ohne Drehmomentwandlung, Wählen und Einlegen einer Getriebestufe, Gangwechsel mit oder ohne Zugkraftunter-brechung, Drehmomentverteilung zwischen mehreren Antrieben und Abtrieben, regeneratives Bremsen und Boosten über mindestens eine über das Getriebe mit dem Antriebsstrang verbundene E-Maschine.
  • Zuletzt sind noch die Betriebsstrategie für ein fahrerwunschorientier-tes und energieeffizientes Fahren und dessen Umsetzung im Fahr-zeug zu erläutern.

Study materials

  1. Handouts and lecture notes  

CTU
Czech Technical University in Prague

Address
Technicka 4
16607 Prague 6
Czech republic

Phone: +420 224 352 499
Fax: +420 224 352 500


E-mail: gabriela.achtenova@fs.cvut.cz

ITB – Institut Teknologi Bandung
Faculty of Mechanical and Aerospace Engineering

Address
Jl. Ganesa 10
40132 Bandung
Indonesia

Phone: +62-22-2504243
Fax: +62-22-2534099


E-mail: aim@ftmd.itb.ac.id

TU Chemnitz
Technische Universität Chemnitz Fakultät für Maschinenbau

Address
Reichenhainerstr. 70, A016
D-09126 Chemnitz
Deutschland (Germany)

Phone: +49 (0) 371/531 - 33794
Fax: +49 (0) 371/531 - 833794


E-mail: diana.lohse@mb.tu-chemnitz.de

HAN – Hogeschool van Arnhem en Nijmegen
Institut of Automotive Engineering and Management

Address
Ruitenberglaan 29
NL-6802 CC Arnhem
The Netherlands

Phone: +31 (0)6 55 20 88 19
Phone: +31 (0)26 365 82 15
Fax:


E-mail: Kea.Bouwman@han.nl
E-mail: george.witjes@han.nl

ENSTA Bretagne
Ecole Nationale Supérieure de Techniques Avancées Bretagne

Address
2, rue Francois Verny
F-29806 Brest Cedex 9
France

Phone: +33 (0)2 98 34 89 11
Fax: +33 (0)2 98 34 88 00


E-mail: yann.marco@ensta-bretagne.fr
E-mail: eliane.fonseca@ensta-bretagne.fr

CTU in Prague
Coordinator of MAE

Gabriela Achtenová
gabriela.achtenova@fs.cvut.cz

IT Bandung | Head of Mechanical
Design Research Group

Andi Isra Mahyuddin
aim@ftmd.itb.ac.id

TU Chemnitz
Coordinator of MAE

Diana Lohse
diana.lohse@mb.tu-chemnitz.de

HAN in Arnhem
Masters program manager

Kea Bouwman
Kea.Bouwman@han.nl

ENSTA Bretagne
Coordinator of MAE

Yann Marco
yann.marco@ensta-bretagne.fr